Logo Transumed
28.02.2012

 

Libyen boomt

Das DLF zurück von der "Rebuild Libya 2012"

Der Leiter des Deutsch-Libyschen Forums (DLF), Dr. Bassam Helou, ist von einer ungewöhnlich erfolgreich verlaufenen Geschäftsreise aus der libyschen Hauptstadt zurück.

Die von ihm geleitete sechs-köpfige Unternehmer-Delegation des DLF - eine Einrichtung der Deutsch-Arabischen Gesellschaft (DAG) zur Wiederbelebung der deutsch-libyschen Wirtschaftsbeziehungen – führte mit den wichtigsten Entscheidungsträgern des ölreichen nordafrikanischen Landes erfolgreiche Kooporationsverhandlungen.  Insbesondere mit dem Industrie- und Gesundheitsministerium sowie mit dem Wirtschaftsministerium konnten konkrete Festlegungen für die Zusammenarbeit mit einem Geschäftsvolumen im mehrstelligen Mio. € .-Bereich getroffen werden. Die  Mitglieder des libyschen Revolutionsrates haben mit dem DLF insbesondere auch zukunftsweisende Auslandsinvestitionen abgesprochen.  Erste sog. Letter of intend wurden mit privaten libyschen Investoren ausgetauscht.

Das  „Deutsch – Libysche Forum“ sorgte als deutscher Teilnehmer an der vom 19.-21. Feb. in Tripolis organisierten Messe für große Beachtung.  So ist der stellvertretende Gesundheitsminister Dr. Adel M. Abusofa daran interessiert, die geplanten Investitionen auf dem Healthcaresector möglichst zügig umzusetzen.  Er unterstrich wiederholt die Bedeutung der deutsch – libyschen Zusammenarbeit gerade auf diesem Sektor.

Für den Minister für Industrie, Dr. Mahmoud Ahmed Elftise  war die Investitionsmöglichkeit nach dem „Law No. 9“ des „Privatization & Investment Boards“ (P.I.B.) ein wichtiges Gesprächsthema ebenso wie die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der deutschen Industrie. Es werde im Lande ein Klima geschaffen, das Privatinitiativen im neuen Libyen erleichtert und hierzu ermutigt. Das Land stellt in der Hauptstadt großflächige Gebiete zur Verfügung, um bereits erarbeitete Planungen zur Realisierung eines großzügigen Verkehrskonzepts zu realisieren – eine conditio sine qua non zur Anpassung an die erwartete Entwicklung des Landes.

Die Teilnehmer waren mit den Ergebnissen  der Reise sehr zufrieden. Die einheitliche Beurteilung:  die Lage in Libyen ist stabil, die Sicherheit gewährleistet. Es herrscht eine euphorische Aufbruchsstimmung.

In diesen Tagen bezieht das DLF in Tripolis ein großes mehrgeschossiges Geschäftshaus, um möglichst allen interessierten deutschen Unternehmen, die ersten Schritte in Libyen zu erleichtern.

 

DLF-Ansprechpartner in Tripolis: Adel Essadi, mobil: +218 914001712; allbackup2011(at)gmail.com

DLF-Leitung: Dr. Bassam Helou, Tel.: +49 - (0)261 - 13 30 98 – 0; 030-80941994; dlf(at)d-a-g.de